Magnesium

Magnesium reguliert in Verbindung mit Calcium die Muskelaktivität. Fehlt beim Zusammenspiel von Zusammenziehen und Lockern der Muskelfasern das Magnesium, kommt es zu Muskelkrämpfen, bestens bekannt als Wadenkrampf. Magnesium ist wichtig für Herz und Kreislauf, fördert die Verdauung und beeinflusst das vegetative Nervensystem.
Insgesamt ist Magnesium an der Herstellung von über 300 Enzymen im Körper beteiligt, reguliert den Stoffwechsel und kommt als zentraler Lebensbaustein in allen Körperzellen vor.