BESUCH DER AG 60PLUS AM TÖNISSTEINER SPRUDEL

Der Geschäftsführer Herrmann Josef Hoppe und Mitarbeiter Frank Nuppeney begrüßten die Abordnung der AG 60plus des Ahrkreises zu einer Betriebsbesichtigung am TÖNISSTEINER Sprudel.

Die Marke TÖNISSTEINER ist in Deutschland das Mineralwasser mit der längsten Tradition. Die Historie der Quellen ist anhand von meist bronzenen römischen Münzen aus der Zeit von 48 v. Chr. bis 408 n. Chr., die am heutigen Firmenstandort gefunden wurden, nachweisbar.

TÖNISSTEINER zählt heute zu den bedeutendsten Premiummarken der Brunnenbranche. Die mehrfach ausgezeichnete Qualität der TÖNISSTEINER Mineralwässer garantiert höchsten Genuss. Am Standort in der Nähe von Bad Tönisstein werden die TÖNISSTEINER Mineralwässer in umweltfreundliche Glas- und PET-Mehrwegflaschen in drei verschiedenen Kohlensäuregehalten als „CLASSIC“, „MEDIUM“, „MILD“ und „NATURELLE“ ohne Kohlensäure abgefüllt. Die Produktvielfalt umfasst darüber hinaus qualitativ hochwertige Süß- und Erfrischungsgetränke.

Das Familienunternehmen ist sich als einer der bedeutendsten Arbeitgeber in der Rhein-Eifel-Region seiner Verantwortung für die langfristige Sicherung aller rund 100 Arbeitsplätze sehr bewusst.

Günter Martin, Vorsitzender der AG 60plus, dankte zum Abschluss für den ausführlichen Betriebsrundgang, die Beantwortung der vielen Fragen und die Gastfreundschaft.

im Juni 2018

Foto: Quelle AG 60plus