Landkreis Ahrweiler: Wein, Mineralwasser, Vulkane & mehr

TÖNISSTEINER repräsentierte mit eigenen Mineralwasser-Sommeliers die Mineralbrunnen der Region auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Der Kreis Ahrweiler präsentierte sich als einziger Landkreis in Rheinland-Pfalz zum zweiten Mal in Folge auf dem Stand des Deutschen Landkreistages zur Internationalen Grünen Woche in Berlin. Der Auftritt war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Zahlreiche Verbraucher nutzten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Region zu informieren und die kulinarischen Mitbringsel  der teilnehmenden Partner zu probieren.

Die Dagernova Weinmanufaktur und die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG entsandten neben ihren Spitzenweinen jeweils einen fachkundigen Mitarbeiter nach Berlin. Gemeinsam mit Ahrweinkönigin Michelle Skruth, den beiden Mineralwassersommeliers vom Privatbrunnen Tönissteiner und den Weinspezialisten wurden Wein- und Mineralwasserverkostungen durchgeführt. Dass die Wahl des richtigen Mineralwassers zum Wein einen entscheidenden Einfluss auf das Geschmackserlebnis ausübt, konnte jeder interessierte Messebesucher testen.

Durst war das Hauptmotiv der meisten Besucher des Kostproben-Ausschanks der Tönissteiner-Mineralwassersommeliers André Drever und Michel Grandmaire. Auf diese Weise fanden die 5 Mineralbrunnen der Region eine hohe Aufmerksamkeit. Kaum ein Durstiger ließ es sich nehmen, Geschmackstester zu sein und sein persönliches Lieblings-Mineralwasser aus dem Landkreis Ahrweiler zu ermitteln.

Auf spielerische Weise vermittelte eine Oecotrophologin der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) Wissen zum Thema „Mineralwasser – das Lebenselexier“. Kinder lernten, wie man aus frischem Apfelsaft und Mineralwasser eine köstliche und gesunde Schorle zubereiten kann.

Mit dabei war auch wieder der „Baum der Genüsse“ der einen Überblick bot über die Produkte des Landkreises, unter anderem Fleischwaren und Käseprodukte der Direktvermarkter.

Insgesamt waren sich alle Mitwirkenden einig, dass mit der Präsentation des Landkreises auf der IGW zwar nur wenige direkte Kunden gewonnen werden können, aber mit den unzähligen Einzelkontakten und der ansprechenden Darstellung eine sehr gute Imagewerbung für den Landkreis und die regionalen Produkte betrieben wurde. „Wenn jeder Kontakt dieses Tages in seinem Bekanntenkreis von den informativen Gesprächen und Erlebnissen am Messestand des Landkreises mit dem größten zusammenhängenden Rotwein-Anbaugebiet Deutschlands, den leckeren Kostproben von der Wildleberwurst bis zum Mineralwasser berichtet, erreichen wir mehr für die Region, als jeder Einzelne es bewirken könnte.“, resümiert Michel Grandmaire vom Privatbrunnen Tönissteiner.

Vorbereitet, organisiert und vor Ort umgesetzt wurde der gelungene Auftritt durch durch Christian Weidenbach und Tino Hackenbruch von der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Mitgewirkt haben:

  • Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e. V. / Kreisverband Ahrweiler / Weinbauverband Ahr e.V.
  • Ahr Winzer eG / Dagernova Weinmanufaktur
  • Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr
  • Die fünf Mineralbrunnen aus dem Kreis mit dem Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V.
  • Fleischerinnung Ahrweiler
  • Ahrwein e.V.
  • Landesjagdverband Rheinland-Pfalz - Kreisgruppe Ahrweiler