TÖNISSTEINER „auf höherem Niveau“ IFS-zertifiziert

Der Privatbrunnen TÖNISSTEINER wurde mit 96,25 von möglichen 100 Prozentpunkten zum vierten Mal in Folge nach dem IFS Food (International Featured Standard) in seiner Version 6 zertifiziert.

Beim IFS-Food handelt es sich um ein akkreditiertes Prüf- und Validierungsverfahren, dem sich leistungsstarke Unternehmen, die mit der Herstellung von Lebensmitteln befasst sind, freiwillig unterziehen können. Der IFS-Food wurde von den Mitgliedsunternehmen des europäischen Einzelhandels als einheitlicher Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsstandard entwickelt. Dieser umfasst die international anerkannten Audit-Standards der Lebensmittelindustrie, die die Sicherheit und Qualität der Produkte gewährleisten.

Ein System von ständigen internen und externen Kontrollen auf allen Stufen des Produktions- und Abfüllprozesses begleitet den Weg der TÖNISSTEINER-Mineralwässer von der Quelle bis in die Flasche. Alle qualifizierten TÖNISSTEINER-Mitarbeiter sichern den hohen Qualitäts-Standard seiner ausgezeichneten Naturprodukte durch modernste Technik und nach einem vorgegebenen engmaschigen Netz von qualitäts- und umweltrelevanten Vorgaben. Eine dauerhafte und nachhaltige Sicherstellung allerbester Qualität und Reinheit ist höchstes Gebot. Alle Betriebsprozesse werden von einem erfahrenen achtköpfigen IFS-Team hinsichtlich ihrer Auswirkungen ständig beurteilt und kontrolliert.

Klaus Körner, geschäftsführender Gesellschafter, und Betriebsleiter Sascha Mallm dankten den Mitgliedern des IFS-Teams und allen beteiligten Mitarbeitern für die hervorragende Zusammenarbeit sowie Herrn Brandt vom Institut Romeis für seine beratende und zielführende Unterstützung. Die hohe Auszeichnung ist eine eindrucksvolle Bestätigung unserer täglichen Arbeit und unterstreicht die hervorragende Qualität der TÖNISSTEINER Mineralwässer und Erfrischungsgetränke.

Juni 2015