TÖNISSTEINER erfrischt das Radler-Team bei der VOR-TOUR der Hoffnung

In diesem Jahr bestreiten 150 vorwiegend prominente Radler der 20. Vor-Tour der Hoffnung die Etappe durch die Eifel in das Rheintal und sammeln Spenden für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Das Radler-Team legte am 17. August 2015 in Bad Breisig an der Rheinpromenade einen kurzen Zwischenstopp ein und wurde von zahlreichen Zuschauern und Spendern empfangen.

Ein Mitarbeiterteam des Privatbrunnen TÖNISSTEINER versorgte - wie schon in den Vorjahren – die Radler-Gemeinschaft sowie alle Zuschauer und Gäste mit erfrischendem TÖNISSTEINER Mineralwasser und köstlichen Getränken aus dem Erfrischungsgetränkesortiment.

Heike Boongarden und Rainer Meutsch moderierten das Spektakel und stellten die prominentesten Benefiz-Radler vor, unter ihnen so bedeutende Sport-Koryphäen wie z. B. die Olympiasiegerin und 9-fache Biathlon-Weltmeisterin Petra Behle, den Zehnkampf-Weltrekordler Guido Kratschmer, den früheren Eiskunstlauf-Europameister Norbert Schramm, Radsport-Querfeldein-Weltmeister Klaus Peter Thaler und aus der Politik CDU-Landeschefin Julia Klöckner und die MdB Mechthild Heil.

2,3 Millionen Euro hat die Vor-Tour seit 1995 für den guten Zweck gesammelt. Jürgen Grünwald hatte die Idee vor 21 Jahren, als er mit einem Freund zum Prolog der Tour der Hoffnung nach Gießen radelte. Die Spendensummen sind jährlich gestiegen. 2014 waren es 328234 Euro. Auch in diesem Jahr beteiligt sich TÖNISSTEINER mit einer großzügigen Spende. Die Vor-Tour der Hoffnung mit ihrer mehrtägigen Radsport- und Benefizveranstaltung ist heute Deutschlands größter Spendengeber und Partnertour der Tour der Hoffnung.

August 2015

Klicken Sie hier um weitere Bilder zur Vor-Tour der Hoffnung zu sehen.