TÖNISSTEINER erreicht Juryliste des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes“ 2016

Vor wenigen Monaten wurde Privatbrunnen TÖNISSTEINER Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH zum Kreis der 4.796 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert.

Jedes 7. Unternehmen, insgesamt 689 Nominierte, hat die Preiskriterien erfüllt und erreichte die 2. Stufe. Das in vierter Familiengeneration seit 125 Jahren geleitete Mineralbrunnen-Unternehmen gehört dazu und hat die Juryliste des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ 2016 erreicht.

Nun beraten die insgesamt 13 Jurys darüber, welche Unternehmen in diesem Jahr als Finalist oder Preisträger oder mit einem Sonderpreis geehrt werden.

Der Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ findet seit 22 Jahren unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ statt.

Foto:
Die TÖNISSTEINER-Unternehmensleitung: Geschäftsführender Gesellschafter Klaus Körner (Mitte) mit Hermann-Josef Hoppe, Verkaufsleitung (rechts) und Sascha Mallm, technischer Betriebsleiter (links)