TÖNISSTEINER nominiert zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“

Privatbrunnen TÖNISSTEINER Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH wurde für den Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" 2016 nominiert, der seit 22 Jahren unter dem Motto "Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze" stattfindet.

Der traditionsreiche Mineralbrunnen mit seiner über 2000-jährigen Geschichte zählt heute zu den bedeutendsten Mineralwasser-Abfüllern und wird in vierter Familiengeneration geführt von Klaus Körner (geschäftsführender Gesellschafter), gemeinsam mit Vertriebschef und Prokurist Hermann-Josef Hoppe und dem technischen Betriebsleiter Sascha Mallm.

Die Firmenleitung freut sich in dem Jahr des 125-jährigen Jubiläums als Familienunternehmen über die Nominierung und wertet diese als Anerkennung für die positive Unternehmensentwicklung, das arbeitnehmer-freundliche Klima und das umfangreiche Engagement in und für die Region.

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.