TÖNISSTEINER wird Mineralwasser-Partner von EURO-TOQUES Deutschland e. V.

Der Privatbrunnen TÖNISSTEINER Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH und der deutsche Zweig von EURO-TOQUES International vereinbaren Partnerschaft für den Bereich Mineralwasser.

Der belgische Drei-Sterne-Koch Baron Pierre Romeyer rief 1986 alle europäischen Spitzenköche zusammen und gründete mit ihnen eine nicht-kommerzielle Organisation, die sie „Euro-Toques International" nannten. „Euro" steht für Europa und „Toques" für das Standeszeichen der Köche - den hohen Kochhut. Unterstützt wurde der neue Verein vom damaligen EU-Präsidenten Jacques Delors.

Ziel ist es, die traditionellen, handwerklichen Lebensmittelproduzenten zu unterstützen, Qualitätserzeugnisse zu fördern, die kulinarischen Traditionen Europas zu erhalten und den verantwortlichen Umgang mit Lebensmitteln durch die Köche zu gewährleisten. Diejenigen natürlichen Produkte, Rohstoffe und Zutaten sollen geschützt, verteidigt und bewahrt werden, die täglich von Küchenchefs in den Mitgliedsstaaten verarbeitet werden, um Mahlzeiten für Millionen von Gästen zuzubereiten. Der Gebrauch der Produkte, Rohstoffe und Zutaten, die für den Menschen in irgendeiner Form schädlich sein könnten, soll verhindert werden.

Unter Euro-Toques International haben sich aktuell über 4.000 Köche zusammen geschlossen. Darunter sind Drei-Sterne-Köche ebenso vertreten wie Köche vom nachbarlichen Landgasthof. Aus der Gründungsidee der Spitzenköche von 1986 entstand eine weltweit vernetzte Organisation von Köchen, die sich täglich aktiv für die Ziele von Euro-Toques einsetzen.

Zur Umsetzung ihrer Ziele betreibt „Euro-Toques International" Lobbyarbeit in Brüssel.

Euro- Toques steht im ständigen Kontakt zur Europäischen Kommission und zum Europäischen Parlament, um Verordnungen, Richtlinien und Beschlüsse im Sinne der Förderung von natürlichen und regionalen Produkten zu beeinflussen.

In Deutschland gründete Eckart Witzigmann 1986 „Euro-Toques Deutschland" als "nicht-eingetragenen Verein". Am 13. Oktober 2008 wurde dieser offiziell in „Euro-Toques Deutschland e. V." überführt und beim Amtsgericht Bayreuth registriert.

Der Verein „Euro-Toques Deutschland“ setzt sich auf breiter Ebene für die Umsetzung der Ziele in Deutschland ein. Euro-Toques-Mitglieder verpflichten sich per Ehrenkodex zu gesundem Essen unter Bevorzugung saisonaler und regionaler Produkte ohne Beigabe von industriell gefertigten Hilfszutaten.

Auch der Privatbrunnen TÖNISSTEINER Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH als traditionsreichster deutscher Mineralbrunnen setzt sich für die Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen ein.

Das Quellgebiet der Tönissteiner Quellen liegt im Naturschutzgebiet Pöntertal. Die Unterschutzstellung des Pöntertals unterstützt das Besterben, die gesetzlich verankerte „Ursprüngliche Reinheit“ des TÖNISSTEINER Mineralwassers zu sichern.

Des Weiteren führt das in vierter Generation geführte Familienunternehmen Privatbrunnen TÖNISSTEINER in Deutschland ausschließlich Mineralwasser und Erfrischungsgetränke in nachhaltigen Mehrweg-Gebinden, welche sich durch die zig-fache Wiederverwendung auszeichnen.

Als eine der größten deutschen Gastronomie-Mineralwassermarken ist die Partnerschaft mit Euro-Toques Deutschland ein Schritt, gemeinsame Interessen und Überzeugungen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

 

Mai 2017