TÖNISSTEINER Mineralwasser Von Natur aus gut - ein Paradies reinsten Wassers

In der Vulkaneifel, in einem Seitental des Brohltals eingebettet, liegt der Privatbrunnen in einem bizarren Landschaftsbild. Mächtige gelb-graue Tuffsteinwände durchbrechen mit ihren grotesken Formen das tiefe Grün bewaldeter Berghänge, während dunkle Schieferfelsen immer wieder das wahre Gesicht des Gebirges durchblicken lassen. Vulkanische Prozesse haben diesen Teil der Eifel geprägt, deren letzte Ausbrüche bereits von unseren urzeitlichen Vorfahren miterlebt wurden.

Heute bettet sich einer der modernsten Mineralbrunnen Deutschlands in diese idyllische Landschaft ein. Der Privatbrunnen TÖNISSTEINER gilt als Deutschlands schönst gelegener Mineralbrunnen.

Wasser ist nicht gleich Wasser. So ist es nicht nur wichtig, dass wir ausreichend viel trinken, sondern auch was wir trinken.

Dank seiner einzigartigen Herkunft aus Deutschlands ältester Römerquelle enthält TÖNISSTEINER Mineralwasser ein breites Spektrum an Mineralien und Spurenelementen, die für den menschlichen Körper von allergrößter Bedeutung sind. Vielfach ausgezeichnet aufgrund seiner hervorragenden Qualität und reichhaltigen Mineralisierung wird es vielen anderen Mineralwässern vorgezogen und erfreut sich größter Beliebtheit.

Aus der Tiefe der Vulkaneifel

TÖNISSTEINER Mineralwasser entspringt in der Vulkaneifel, einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges, mit seiner typischen, von Vulkankegeln geprägten Berglandschaft.

Inmitten dieser idyllischer Natur liegt der Privatbrunnen TÖNISSTEINER. Dort wird das natürliche Mineralwasser aus unterirdischen Wasservorkommen von ursprünglicher Reinheit direkt am Quellort abgefüllt.

Die Vulkaneifel ist reich an Mineralquellen. Hier sind die Voraussetzungen für eine ausgewogene und stetige Mineralisierung optimal. Trifft nun Wasser, das zahlreiche und mächtige Erdschichten durchsickert und sich dabei mit Mineralien angereichert hat, in der Tiefe auf Kohlensäure, die ebenfalls dem Vulkanismus entstammt, so drängt dieses Wasser-Gas-Gemisch an die Oberfläche. Je tiefer der Horizont liegt, der durch eine Bohrung erschlossen wird, desto reichlicher und günstiger ist im Allgemeinen die Mineralisierung. Die TÖNISSTEINER Quellen erreichen eine Tiefe von bis zu 652 m und gehören damit zu den tiefsten in ganz Deutschland.

Vulkanische Prozesse haben diesen Teil der Eifel geprägt und die natürliche Grundlage für das kostbare TÖNISSTEINER Mineralwasser mit seiner wertvollen Mineralisierung geschaffen. Dank seiner individuellen Entstehung tief unter der Erdoberfläche enthält TÖNISSTEINER Mineralwasser überdurchschnittlich viel Magnesium, Calcium und Hydrogencarbonat und ist durch seine natürliche Unberührtheit ein hochwertiges Lebensmittel.

Schon die Römer wussten die Qualität des gesunden TÖNISSTEINER Mineralwassers zu schätzen, das sich bis heute auch im Vergleich mit anderen Mineralwassermarken hervorragend für eine kochsalzarme Ernährung eignet.

Kein Wunder also, dass die Traditionsmarke TÖNISSTEINER seit Jahren zu den beliebtesten Mineralwassermarken Deutschlands gehört.

Erleben Sie selbst die wohltuende Wirkung und optimale Verträglichkeit des TÖNISSTEINER Mineralwassers und unterstützen Sie mit jedem Schluck Ihre Gesundheit.


Opens internal link in current windowTÖNISSTEINER Classic – erfrischend und belebend
Opens internal link in current windowTÖNISSTEINER Medium – angenehm prickelnd
Opens internal link in current windowTÖNISSTEINER Mild – feinperlig und bekömmlich
Opens internal link in current windowTÖNISSTEINER Naturelle – still, ohne Kohlensäure