Exklusivität in allen Facetten

Seit über 2000 Jahren – die älteste Römerquelle Deutschlands.

Der Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel gilt als schönst gelegener Mineralbrunnen Deutschlands. Im Seitental des Brohltals liegt unser Quellgebiet im jüngsten Naturschutzgebiet von Rheinland-Pfalz, dem Pöntertal. Diese Idylle kannten sogar schon die alten Römer, denn die Nutzung der Quellen lässt sich bis in das Jahr 48 v. Chr. zurückverfolgen. Münzfunde belegen, dass unser TönisSteiner Mineralwasser aus Deutschlands ältester Römerquelle fließt.

Unweit unseres Mineralbrunnens, in Bad Tönisstein, stand bis in das Jahr 1803 ein Karmeliterkloster, in dem der Heilige St. Antonius verehrt wurde. Aus „Antonius‘ Stein“ wurde „Tönis-Stein“ – und daraus entstand der Name, dem wir noch heute unsere Identität verdanken: TönisSteiner Mineralwasser. Unser natürliches Mineralwasser entspringt aus rein artesischen Quellen aus einer Tiefe von bis zu 652 Metern – versetzt mit eigener Quellkohlensäure. Die ausgewogene Mineralisierung macht unser natürliches Mineralwasser zu einem perfekten Begleiter zu feinen Speisen, gutem Wein, Whiskey und Kaffee.

Darüber hinaus servieren Sie Ihren Gästen auch optisch einen echten Diamanten am Tisch. TönisSteiner Exklusiv wird ausschließlich in einer edlen Individual-Mehrwegflasche mit einzigartiger Facettenoptik angeboten. Vertrauen Sie uns die Wünsche Ihrer Gäste an und profitieren auch Sie von unserer Unabhängigkeit. Ohne Produktkopplung mit Brauereien und Softdrink-Herstellern erreichen wir den höchsten prozentualen Absatzanteil in der Gastronomie.

Unsere Marke TönisSteiner Exklusiv aus dem Hause Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel gibt es ausschließlich im gastronomieorientierten Getränkegroßfachhandel. Damit Exklusiv auch exklusiv bleibt.

Exklusivität in allen Facetten

Seit über 2000 Jahren – die älteste Römerquelle Deutschlands.

Der Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel gilt als schönst gelegener Mineralbrunnen Deutschlands. Im Seitental des Brohltals liegt unser Quellgebiet im jüngsten Naturschutzgebiet von Rheinland-Pfalz, dem Pöntertal. Diese Idylle kannten sogar schon die alten Römer, denn die Nutzung der Quellen lässt sich bis in das Jahr 48 v. Chr. zurückverfolgen. Münzfunde belegen, dass unser TönisSteiner Mineralwasser aus Deutschlands ältester Römerquelle fließt.

Unweit unseres Mineralbrunnens, in Bad Tönisstein, stand bis in das Jahr 1803 ein Karmeliterkloster, in dem der Heilige St. Antonius verehrt wurde. Aus „Antonius‘ Stein“ wurde „Tönis-Stein“ – und daraus entstand der Name, dem wir noch heute unsere Identität verdanken: TönisSteiner Mineralwasser. Unser natürliches Mineralwasser entspringt aus rein artesischen Quellen aus einer Tiefe von bis zu 652 Metern – versetzt mit eigener Quellkohlensäure. Die ausgewogene Mineralisierung macht unser natürliches Mineralwasser zu einem perfekten Begleiter zu feinen Speisen oder gutem Wein, Whiskey und Kaffee.

Darüber hinaus servieren Sie Ihren Gästen auch optisch einen echten Diamanten am Tisch. TönisSteiner Exklusiv wird ausschließlich in einer edlen Individual-Mehrwegflasche mit einzigartiger Facettenoptik angeboten. Vertrauen Sie uns die Wünsche Ihrer Gäste an und profitieren auch Sie von unserer Unabhängigkeit. Ohne Produktkopplung durch Brauereien und Softdrink-Hersteller erreichen wir den höchsten prozentualen Absatzanteil in der Gastronomie.

Unsere Marke TönisSteiner Exklusiv aus dem Hause Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel gibt es ausschließlich im gastronomieorientierten Getränkegroßfachhandel. Damit Exklusiv auch exklusiv bleibt.

Scroll to Top